Packpapier: Vielseitiger Helfer in der Not

Packpapier & PackseideWaren, die mit einem Versanddienstleister verschickt werden, lassen sich mit einfachem Packpapier oder Seidenpapier hervorragend sichern und kommen unversehrt am Zielort an. Allerdings geraten auch Bastelfans und Freunde der Do-it-yourself-Kultur in Wallung, wenn sie auf Packpapier angesprochen werden. Das unauffällig braune und vermeintlich nichtssagende Papier ist ein echter Alleskönner.
Der eigentliche Zweck ist das Verpacken von zerbrechlichen Waren und Gütern, damit diese auf dem Postweg oder bei Umzügen nicht zu Schaden kommen. Schnell und sicher können große Mengen an Geschirr oder Glasartikeln umwickelt und in zusätzlich schützende Kartons verpackt werden. Kratzer, Absplitterungen oder auch die vollständige Zerstörung gehören damit der Vergangenheit an. Ein großer Pluspunkt sind zusätzlich die geringen Kosten, die für Packpapier investiert werden müssen, da es zu einem günstigen Preis auf Rollen erhältlich ist. Das dünne Seidenpapier kaufen Sie hingegen in praktischen Einzelbögen.

Packpapier im Versandwesen

Besonders Online Shops, die eine Vielzahl an Artikeln versenden müssen, sind dankbar über die nützlichen Papierpolsterprodukte wie Packpapier oder Seidenpapier. Einerseits bieten sich die Produkte zum Auspolstern größerer Kartons ideal an, Seidenpapier verleiht dem Versandkarton tatsächlich noch eine dekorative Note. Das umweltschonende Material zeichnet sich durch eine besondere Robustheit und Reißfestigkeit aus.

Besonders staunenden Augen erzeugen Sie mit farbiger Packseide, die selbst braunen Kartonagen ein besonderes Aussehen verleihen. Als einfaches Füllmaterial hingegen reicht das typische braune Packpapier völlig aus. Hilfreich zum Verpacken an unterschiedlichen Orten ist die SpeedMan Box. Der schlichte Karton lässt sich leicht transportieren, im Inneren befindet sich Packpapier, welches sich leicht abreißen lässt.

Packpapier zum Basteln und Kochen

Kochen mit Packpapier klingt absurd? Mitnichten! Fisch, Gemüse oder Fleisch bleibt wunderbar zart, wenn Sie es mit einer Hülle aus Packpapier in den Backofen legen. Durch die dichte Struktur kann die eigene Flüssigkeit nicht austreten, Ihre Zutaten garen somit im eigenen Saft. Dazu ist es besonders wichtig, dass die eingepackten Köstlichkeiten fest verschlossen werden, damit sie perfekt gelingen und die Aromen erhalten bleiben. Fleisch und Fisch bleiben in Packpapier zubereitet wunderbar saftig, das Gemüse knackig frisch. Ihre Gäste werden staunen, wenn Sie an der gedeckten Tafel Platz nehmen und solche einen Leckerbissen serviert bekommen.

Adventskalender, Osterdeko, Geschenkpapier, bis hin zu einer kompletten Hochzeitsdekoration – Packpapier ist ein echtes Bastelwunder. Das ursprüngliche und neutrale Braun lässt sich mit nahezu allen Farben kombinieren und am Ende sieht niemand, dass es simples Packpapier war. Platzdeckchen oder Einladungskarten für eine Hochzeit, die 24 kleinen Geschenke in der Vorweihnachtszeit oder hilfreiche Schilder im Gartenbeet – Ihren Bastelideen sind mit Packpapier keine Grenzen gesetzt. Probieren Sie es aus!

Im Versandwesen ist Packpapier unerlässlich, wenn bestellte Ware unversehrt beim Kunden ankommen soll. Welche Möglichkeiten zum Verpacken Sie noch haben, lesen Sie in unserem Ratgeber.