Papierklebeband

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 5 von 5
Nachaltige Verpackungen
  • Versandfertig: 21 - 28 Arbeitstage
  • ArtNr: 31166
  • Maße: 48 mm x 50 m
  • Klebstoff: Naturkautschuk
ab 1,81 € *
0,036 € pro m
zzgl. MwSt.
Nachaltige Verpackungen
  • Versandfertig: 1 - 2 Arbeitstage
  • ArtNr: 31054
  • Maße: 50 mm x 50 m
  • Klebstoff: Synthesekautschuk
ab 3,70 € *
0,074 € pro m
zzgl. MwSt.
Nachaltige Verpackungen
  • Versandfertig: 1 - 2 Arbeitstage
  • ArtNr: 31067
  • Maße: 50 mm x 50 m
  • Klebstoff: Naturkautschuk
ab 3,40 € *
0,068 € pro m
zzgl. MwSt.
Nachaltige Verpackungen
  • Versandfertig: 1 - 2 Arbeitstage
  • ArtNr: 31068
  • Maße: 50 mm x 50 m
  • Klebstoff: Naturkautschuk
ab 3,40 € *
0,068 € pro m
zzgl. MwSt.
Nachaltige Verpackungen
  • Versandfertig: 1 - 2 Arbeitstage
  • ArtNr: 31069
  • Grammatur: 60 g/m²
  • Maße: 50 mm x 50 m
ab 3,65 € *
zzgl. MwSt.

Für Umweltbewusste: nachhaltig verpacken mit Papierklebeband

Wie kann man als Einzelner die Umwelt schützen und wie lassen sich Abfälle im Kleinen und Großen reduzieren? Diese Fragen stellen sich viele Verbraucher und Unternehmen jeden Tag aufs Neue. Mit recycelbaren Materialien wie Papierklebeband aus dem BB Verpackungsshop können Sie einen wichtigen Beitrag leisten.

Was es über Klebeband aus Papier zu wissen gibt, wie es sich am besten einsetzen lässt und welche Vorteile es für den Versand bietet, das erfahren Sie hier in unserem Beitrag.

Was ist Papierklebeband?

Papierklebeband ist in zwei verschiedenen Varianten erhältlich: als Packband und als Nassklebeband. Beide Sorten nutzen Kraftpapier als umweltfreundliches Trägermaterial. Kaschiert werden sie wahlweise mit Naturkautschukkleber oder Leim auf Kartoffelstärkebasis. Das hat den Vorteil, dass die Klebebänder zu 100 Prozent recyclingfähig sind und ohne Materialtrennung mit dem Karton entsorgt werden können. Geeignet sind Papierklebebänder vorwiegend für leichte bis mittelschwere Kartonagen. Um die Verschlussleistung weiter zu erhöhen, können Fäden zur Stabilisierung eingearbeitet werden.

Im Vergleich zu herkömmlichem PP-Klebeband (Polypropylen) bietet Papierklebeband eine ähnliche Reißfestigkeit. Außerdem sind die Sofort- und Dauerhaftung (Adhäsion/Kohäsion) sehr gut. Verarbeitet wird das Klebeband auf Papierbasis entweder mit der Hand oder mit einem geeigneten Abroller. In beiden Fällen profitieren Sie von einem leichten und gleichmäßigen Abrollen.

Zwei kleine Mankos hat Papier-Packband im Vergleich zur Variante aus PP: Es ist etwas teurer und kann nicht transparent hergestellt werden. Doch insgesamt überwiegen die Vorteile des Verpackungsmaterials deutlich.

Packband oder Nassklebeband? Die Unterschiede.

Da es Papierklebeband in zwei verschiedenen Ausführungen gibt, möchten wir Ihnen gern beide im Detail vorstellen. So lässt sich besser herausfinden, welches Klebeband zu Ihrem Bedarf passt.

Packband

Ähnlich wie klassisches PP- bzw. PVC-Band haftet Packband bereits auf der Rolle und kann ohne weitere Hilfsmittel zum Verpacken genutzt werden. Es besteht aus einer Kraftpapierträgerschicht, die mit umweltfreundlichem Klebstoff auf Naturkautschukbasis kaschiert ist. Das gewährleistet eine schnelle Haftung und eine sehr hohe Klebkraft. Je nach Einsatzgebiet kann Papier-Packband auch schwächer klebend produziert werden.

Weitere Vorteile von Packband aus Papier:

  • hohe Scherfestigkeit
  • gute Temperaturbeständigkeit
  • gute Feuchtigkeits- und Witterungsbeständigkeit

Alle diese Eigenschaften prädestinieren Papierklebeband für den täglichen Einsatz im Versandgeschäft und tragen gleichzeitig dem Umweltgedanken Rechnung.

Nassklebeband

Nassklebeband wird schon deutlich länger genutzt als andere Klebebänder, ist jedoch in den vergangenen Jahren immer mehr in Vergessenheit geraten. Dabei ist es das ideale Verpackungsmaterial für nachhaltig agierende Unternehmen und zudem äußerst sicher.

Das Kraftpapier ist hier ebenfalls Trägermaterial und wird mit Leim auf Kartoffelstärkebasis kaschiert. Das Besondere: Die Papierstreifen kleben erst, wenn sie durch Wasser aktiviert werden. Dadurch lässt sich Nassklebeband mithilfe eines voll- oder halbautomatischen Klebestreifengebers leicht anfeuchten und verarbeiten.

Weitere Vorteile von Nassklebeband:

  • hohe Reißfestigkeit auch bei Temperatur- und Klimaschwankungen
  • unempfindlich gegen Lichteinfall und Alterung
  • gute Haftung, auch auf Recyclingkartons und verstaubten Flächen

Im Gegensatz zu anderen Klebebandarten eignet sich das Nassklebeband auch für den Tiefkühlbereich, da die Klebkraft selbst bei tiefen Temperaturen nicht nachlässt. Das hat auch Vorteile bei der Manipulations- und Diebstahlsicherung. Denn sobald das Klebeband mit dem Karton verbunden ist, kann es nicht mehr spurlos entfernt werden.

Für Unternehmen und Verbraucher sind zudem zwei Gesichtspunkte relevant: Nassklebeband ist preiswerter als PVC- und PP-Klebeband und kann einfach mit der Kartonage entsorgt werden. Die Materialtrennung nach dem Auspacken wird also überflüssig.