Kleben, Kennzeichnen & Verschließen

Unsere Bestseller

Klebematerial für jede Sendung im Verpackungsshop finden

Klebematerialien sind beim Ein- und Verpacken unabdingbar und erfüllen vor allem funktionale Aufgaben. Je nach Produkt und Objekt werden ganz unterschiedliche Klebemittel genutzt, um eine Sendung zu versiegeln und zu schützen. Da es sich an der Außenhülle des Pakets befindet, kann das Klebematerial die Sendung auch optisch verschönern oder als Informationsquelle dienen.

Wir möchten Ihnen unsere Auswahl an dieser Stelle vorstellen und auf einzelne Klebematerialien eingehen. Sie verschließen Päckchen, Pakete und mehr mit Klebeband, das mitunter sehr verschiedene Eigenschaften aufweist. Für jede Anwendung haben wir die richtige Variante in unserem Shop. Außerdem lohnt es sich, mehrere Artikel vorrätig zu haben, um sie gegebenenfalls sinnvoll zu kombinieren.

Die Auswahl an Klebematerial in unserem Sortiment

Klebeband ist nicht gleich Klebeband. Beim Verpacken von Kartons und Päckchen aller Art können Produkte wie klassisches PP-Klebeband, PVC-Klebeband, Papier- und Nassklebeband eingesetzt werden. Letzteres besteht beispielsweise aus dickerem Papier und kann die Stabilität der Verpackung unterstützen, da es faserverstärkt verarbeitet ist. Darüber hinaus verfügt es über staubabweisende Eigenschaften und schützt vor UV-Strahlen sowie Temperaturschwankungen.

Die Klebematerialien aus PP und PVC sind Standard-Klebebänder, die in fast allen Zusammenhängen bei Büchersendungen, Kleidung, Spielzeug oder auch Schmuck Anwendung finden. PP-Klebeband variiert in Breite und Farbe. Neben transparenten Ausführungen sind vor allem die braunen Rollen beliebt, die sich sehr einfach abrollen lassen. Die Paketklebebänder zeichnen sich durch besonders hohe Klebekraft aus und sind auch dann zu bevorzugen, wenn Ihre Pakete etwas schwerer ausfallen.

PVC-Klebeband weist eine ähnlich hohe Klebekraft auf, ist durch seine Beschaffenheit zusätzlich besonders reißfest. Auch diese Eigenschaft zahlt sich vor allem bei sehr schweren Sendungen und Paketen aus. Hierbei spielt die Art des Verpackens eine wichtige Rolle.

Abgesehen von diesem Klebematerial finden Sie in unserer Auswahl unter anderem Filamentklebeband mit Kreuzfaserverstärkung für Gefahrguttransporte sowie Industrieklebebänder. Zu Letzteren zählen Maschinenklebeband und technische Klebebänder. Darunter fallen Tesaflex-Isolierbänder und Alubänder. Größere, empfindliche Gegenstände lassen sich mit entsprechenden Folien wie Luftpolsterfolie umhüllen und mit Klebematerialien fest verkleben. Bei sehr großen Paketen und entsprechendem Inhalt empfehlen wir, große Lufträume sinnvoll mit Füllmaterialien aufzufüllen.

Unsere Klebebänder, aber auch das Malerkrepp, das Sie bei uns bestellen können, sind neben der Verwendung bei Postsendungen ebenfalls beim Basteln und Heimwerken sehr praktisch.

Schließlich möchten wir auch zierendes Klebematerial und Warnbänder erwähnen. Warnklebeband in den Signalfarben Rot und Orange sowie in Weiß mit dicken Lettern zeigt leicht zerbrechlichen Inhalt an. Es kann den Empfänger auch darauf hinweisen, dass beim Auspacken besondere Vorsicht walten sollte, um den Inhalt nicht mit Schere oder Cutter zu beschädigen. Motivklebeband hingegen soll das Paket verschönern und ziert bei festlichen Anlässen wie Weihnachten thematisch passend das Geschenk. Übrigens: PP-Klebeband in allen gängigen Farben bedrucken wir gern für Sie oder Ihre Firma. Dazu benötigen wir lediglich eine entsprechende PDF-Datei oder andere vektorisierte Grafiken/Formate zur Umsetzung Ihrer Logos, Schriftzüge und Motive.

So packen Sie richtig ein: Klebematerial als einfaches Hilfsmittel

Selbst das beste Klebematerial möchte richtig angewendet werden, damit es hält. Dazu geben wir hier einige Hinweise. Außerdem führen wir in unserer Auswahl für Viel-Einpacker praktische Klebebandabroller und Etikettenspender. Mit einem Handabroller dieser Art lassen sich kleine, mittlere und große Pakete zügig und sauber verpacken und verkleben.

Achten Sie beim Benutzen der Klebebänder auf eine ausreichende Breite des Bandes für Ihren Zweck. Bei kleineren Päckchen sind schmale Klebestreifen ausreichend, während große und vor allem schwere Pakete großzügig an den Paketseiten, Laschen und Verbindungsstellen verklebt werden sollten. Neben den Seiten sollten Sie auch die Kanten bei höherem Gewicht verstärken.

Mit Papierpolstern und PE-Schaumprofilen verstärken Sie von innen das Paket, um weitere Stabilität zu schaffen. Außen dienen verschiedene Lagen Klebeband, auch in Kombination, der Absicherung, sodass es auf dem Transportweg nicht aufgeht. Die hohe Klebekraft sorgt dafür, dass Unbefugte das Paket nicht spurlos öffnen können.

DHL gibt zum richtigen Verkleben verschiedene Hinweise. Abgesehen von der Abstimmung von Paketdicke und Gewicht, wird beim Verkleben auf eine sehr gängige Technik hingewiesen. Es handelt sich dabei um die sogenannte H-Technik oder auch Doppel-T-Technik. Diese Form ist bei der Draufsicht auf das Paket erkennbar. Verklebt wird zunächst die Mitte, welche die beiden Seiten der Öffnung verschließt und anschließend die jeweiligen Seitenstücke, die im rechten Winkel zu diesem Mittelstreifen liegen.

Um absolut sicher zu gehen, dass alles ideal verschlossen ist, können Sie auch alle Seiten und Kanten mit einer oder mehreren Lagen Klebeband versehen. Bei geringem Gewicht reicht eine einfache Lage braunes PP-Klebeband aus.