Verpackungschips

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 5 von 5
Top Angebote Nachaltige Verpackungen
  • Versandfertig: 1 - 2 Arbeitstage
  • ArtNr: 48112
  • Inhalt: 300 Liter im Sack
  • Maße: ca. 22 x 30-50 mm (B x H)
ab 23,60 € *
0,079 € pro l
zzgl. MwSt.
Nachaltige Verpackungen
  • Versandfertig: 1 - 2 Arbeitstage
  • ArtNr: 48113
  • Inhalt: 300 Liter im Sack
  • Maße: ca. 15 x 40 mm (B x H)
ab 23,60 € *
0,08 € pro l
zzgl. MwSt.
Nachaltige Verpackungen
  • Versandfertig: 4 - 6 Arbeitstage
  • ArtNr: 88607
  • Farbe: rot
ab 361,90 € *
zzgl. MwSt.
Nachaltige Verpackungen
  • Versandfertig: 4 - 6 Arbeitstage
  • ArtNr: 88608
  • Länge: 300 mm
  • Farbe: rot
ab 115,50 € *
zzgl. MwSt.
Nachaltige Verpackungen
  • Versandfertig: 4 - 6 Arbeitstage
  • ArtNr: 88609
  • Länge: 300 mm
  • Farbe: rot
ab 111,90 € *
zzgl. MwSt.

Flexibler Schutz. Leichtes Gewicht. Ökologisch abbaubar.

Für Versanddienstleister*innen zählt nur das eine: Die eigenen Produkte sollen ohne Kratzer und Beschädigungen beim Kunden ankommen. Wie das am besten gelingt? Mit einem gut gepolsterten Bett aus Verpackungschips. Das kleinteilige Polstermaterial füllt Hohlräume effektiv, hat wenig Einfluss auf das Gewicht der Kartonage und kann außerdem nachhaltig entsorgt werden.

Verpackungschips zählen zum kleinteiligen Polstermaterial. Von der Form erinnern unsere Varianten an kleine Würste. In unserem Sortiment findet Ihr zwei Größen: Small für kleine Kartons und Hohlräume und Big zum Ausfüllen von größeren Volumen.

Unabhängig von der Form sind sie vor allem praktisch und vergleichsweise günstig. Normalerweise kommen Verpackungschips in Kartons zum Einsatz. Sie eignen sich aber auch für Versandtaschen. Alle Vorteile auf einen Blick:

Nachhaltigkeit: Auf dem Markt gibt es viele Verpackungschips aus Papier oder Styropor. Bei unseren Chips handelt es sich aber um die BIO-Variante. Das bedeutet, dass sie vollständig biologisch abbaubar sind.

Ökologisches Material: Die Chips bestehen aus rein pflanzlichen Rohstoffen. In unserem Sortiment führen wir ausschließlich Chips aus Maisstärke. So polstert Ihr Eure Produkte nicht nur zuverlässig, sondern auch ressourcenschonend und umweltbewusst.

Leichtes Gewicht: Durch die Chips werden Eure Pakete tatsächlich nur minimal schwerer. Das heißt: Keine versteckten Extrakosten oder andere unschöne Überraschungen bei Versand und Transport.

Anpassungsfähigkeit: Auf Grund ihrer Größe sind Verpackungschips sehr flexibel. Sie passen in fast jeden Hohlraum und eignen sich besonders für unförmiges Versandgut, das sie sicher polstern.

Sind unsere Polsterchips essbar?

Die Frage, ob Polsterchips essbar sind, wird uns tatsächlich sehr oft gestellt. Die Antwort: Polsterchips aus Papier oder Styropor definitiv nicht! Aber: Die BIO-Verpackungschips aus Maisstärke sind theoretisch essbar. Es gibt Menschen, die den Geschmackstest bereits gemacht haben – und zu dem Ergebnis kommen, dass sie über keinen wirklichen Eigengeschmack verfügen. Wir sagen: Die Verpackungschips sind zum Polstern da. Der Verzeher ist zwar möglich, aber Ihr solltet es lieber lassen – schließlich gibt es keine Garantie, ob sich Anhaftungen von Öl, Staub oder Dreck aus der Produktion am Material befinden.

Einfach entsorgt

Sämtliche Verpackungschips aus Stärkemitteln – in unserem Fall Maisstärke – lassen sich biologisch entsorgen. Zum Beispiel auf dem Kompost. Theoretisch könnt Ihr das Polstermaterial auch in die passende Mülltonne werfen. Als Alternative lösen sich die Chips auch ganz einfach in Wasser auf. Wer gerne kreativ wird, kann sie aber auch befeuchten und zum Basteln nutzen.

Das passende Zubehör

Polsterchips sollen natürlich nicht Stück für Stück in die Kartonage verfrachtet werden – das kostet Zeit. Wir haben Zubehör, das beim Füllen unterstützt. Unser Sortiment enthält den Abfülltrichter mit manuellen Dosierklappen und einer Aufhängung für eine Seilführung. Damit könnt Ihr Pakete mit wenig Aufwand befüllen. Noch mobiler seid Ihr mit unserem Galgenwagen unterwegs, den Ihr an jedem Ort in Eurem Unternehmen fahren könnt, um dort für sicher verpackte Versandwaren zu sorgen.

Richtiges Verpacken will gelernt sein

Ob mit Verpackungschips, Luftpolsterfolie oder Papierpolstern – das korrekte Befüllen von Paketen und Kartons erfordert Übung und Know-how. In unserem Verpackungsratgeber zeigen wir Euch, wie Ihr dabei vorgeht und beantworten Euch die wichtigsten Fragen rund um Polstermaterial, Klebeband und Co.